1. In unserem Land gehen alle Kinder zur Schule. Erzählen Sie über die Schule in unserem Land.

Unsere Schule heißt die allgemeinbildende Mittelschule und sie hat drei Stufen. Die erste Stufe ist die Grundschule. In die Grundschule gehen die Kinder, die sechs Jahre alt sind. Sie lernen hier vier Jahre. Nach der Grundschule geht das Kind in die zweite Stufe — die Basisschule. Die zweite Stufe ist die Pflichtschule für alle Kinder. Die Schüler haben Prüfungen in der 9. Klasse und bekommen das Zeugnis. Weiter kommt die dritte Stufe, die Oberschule, die Klassen 10-11. In der 11. Klasse machen die Schüler ihren Abschluss und bekommen Abschlusszeugnisse. In Belarus gibt es noch Gymnasien. Die besuchen die Kinder, die gute Zeugnisse haben und weiter an den Universitäten studieren wollen.

2. Ist das Schulleben interessant? Warum (nicht)?

Ja, das Schulleben ist meiner Meinung nach interessant, aber auch anstrengend. In der Schule haben wir viele Schulfächer: Sprachen, Literatur, Mathe, Physik, Chemie, Informatik, Biologie u.a. Für mich ist es sehr interessant, viel Neues und Interessantes in vielen Bereichen zu erfahren. In jeder Schule gibt es auch verschiedene Wahlfächer und Arbeitsgemeinschaften, wo man auch viel erfahren und lernen kann, z. B. Handarbeit, Holzschnitzerei, Musik, Gesang, Informatik usw. Wir haben auch sehr oft verschiedene Veranstaltungen, Wettbewerbe: in der Klasse, in der Schule zu jedem großen Feiertag, im Bezirk und im Gebiet. Viele Kinder nehmen an diesen Veranstaltungen sehr gern teil. Jeder kann etwas für sich wählen, um das Schulleben interessanter zu machen.

3. Die deutschen Schüler besuchen verschiedene Schultypen. Wie fragen Sie Ihren deutschen Freund danach?

— Welche Schultypen gibt es in Deutschland?

4. Was können Sie Ihrem Freund raten, der besser lernen möchte?

— Sei aufmerksam in den Stunden. Versäume den Unterricht nicht. Mache alle Hausaufgaben selbst. Lies mehr Bücher: Fachbücher, die schöne Literatur, verschiedene Zeitschriften. Sieh dir Bildungsprogramme im Fernsehen an. Verwende Computer als Lehrmittel: es gibt sehr viele CDs, DVDs in allen Schulfächern. Und im Internet kann man viele Informationen finden.

5. Was halten Sie davon, dass viele Belarussen nach dem Schulabschluss unbedingt studieren möchten?

Ja, das stimmt. Viele Jugendliche in unserem Land wollen nach der Schule unbedingt studieren. Das ist nicht schlecht, wenn man weiß, dass er das für seine zukünftige Arbeit braucht. Viele wollen Ingenieure, Ärzte, Lehrer, Juristen, Wissenschaftler usw. werden. Und man muss natürlich studieren. Unser Land braucht viele Fachleute mit Hochschulausbildung. Aber sehr oft passiert es so, dass man nur ein Diplom an der Universität erwerben will. Und man will weiter in diesem Beruf nicht arbeiten. Das verstehe ich nicht. Wir brauchen doch auch Arbeiter, Fahrer, Traktoristen, Bäcker, Verkäufer usw. Das sind gute, interessante und nützliche Berufe. Man muss den Beruf nach seinen Neigungen und Fähigkeiten wählen.

© 2010 Немецкий для начинающих